< I miss you...
Dunkel... sie stegt am Ende der Welt und doch am Anfang. Zerissen von Trauer, Schmerz und Angst. Das Gewissen redet ihr Lügen ein und doch scheinen sie zu stimmen, verschwanden vor langer Zeit und treten nun wieder ans Licht. Lügen einer heilen Welt oder auch einfach nur Erinnerungen an die alte Zeit, die Geborgenheit und Schutz austrahlte, doch jetzt ist sie innerlich zerissen. Ihr Herz schlägt und drückt gegen ihre Brust, das Blut pulsiert in ihren Adern, es scheint zu kochen. Die Gänsehaut breitet sich über ihre Arme aus, geht den Rücken hinunter´und die innere Kälte steigt bis in ihr Herz. Das Gefühl alles richtig machen zu wollen und doch alles falsch gemacht zu haben ergreift von ihr Besitz. Die Augen beginnen zu brennen, sie schaut hinaus in den Horizont. Sie, die Menschen, die ihr wichtig sind und die sie täglich mehr verliert treten vor ihr inneres Auge und doch kann sie diese nicht erkennen. Ihr Leben und ihre Erinnerungen entgleiten ihr und wehen wie eine sanfte Brise davon. Werden vom Wind getragen und fliegen in den nahenden Sonnenuntergang, der dieses einsame und doch so erfüllte Leben beendet. Ihre Gedanken schweifen ab, zu ihrer Familie, ihrem Freund und zu ihren Freunden, die sie jeden Tag ein Stück mehr verliert. Ihre letzte Nacht, ein Ende und doch ein Anfang von etwas Neuem. Das Bild ihres Freundes, der sie bewahrt hat, in schlechten Zeiten zu ihr stand und der ihr ein Gefühl vollkommener Ruhe und Geborgenheit gab, tritt nun vor ihre Augen, welche sich langsam mit Tränen füllen. Der erste Kuss, die erste gemeinsame Nacht kommt ihr in den Sinn und die Erfahrung jemanden anderen mehr als das eigene Leben zu lieben. Es schüttelt sie nun vor innerer Kälte und die Tränen sind nur noch schwer zurück zu halten. Sie hört das Meer unter sich rauschen, genießt die letzten Sonnenstrahlen, die ihr Leben bis in den letzten Moment mit Wärme erfüllen werden und denkt nach. Sie stößt auf ihre beste Freundin. Von ihrer Seite kamen schon immer die Gefühle für sie, doch nicht immer wurden sie erwiedert und sie ist sich nicht einmal sicher, ob das Mädchen, dass sie als ihre beste Freundin auserkoren hat, dieses Gefühl von Zuneingung und Vertrauen zu ihr teilt.
Kalter Schweiß breitet sich auf der Haut des Mädchens aus... sie lässt sich fallen, tief, tief... und dann sieht sie nocheinmal die Gesichter iherer Eltern und Geschwister, die beste Freundin, die sie schon verloren hat, tritt in ihr Blickfeld und nun beginnt sie zu weinen. Tränen werden in ihren Augen geboren, fließen über die Wangen und verwischen die Schminke. Nun sieht sie natürlich aus, alles, was die Außenwelt fern halten soll, ist verschwunden. Das Mädchen ist schutzlos, ihre Hülle ist zerbrochen und ihr weicher Kern tritt zum Vorschein. Sie könnte vor Trauer und Schmerz weinen, flehen und schreien, doch das alles reicht nicht. Ihr wird klar, dass es keinen Ausweg mehr gibt, nur den einen, aber mit diesem wird sie vielen Meschen Schmerz zufügen, diese vielleicht sogar in Verzweiflung treiben, doch sie muss es tun. Sie kann ihre Taten nicht mehr mit ihrem Gewissen vereinbaren...
Es ist Zeit für sie zu gehn. Die letzten Gedanken an ihren Freund rauben ihr den Atem, sie fällt, fällt tief, tief und dann ist es vorbei. Sie ist allein und ihre Schmerzen sind vorbei.., das salzige Wasser erfüllt ihre Lunge, ihren Kopf, ihr Herz... und ihre Gedanken und Gefühle verschwinden in der Tiefe des Ozeans, unentdeckt und ungewiss fällt sie tiefer und tiefer, während ihre Gedanken dem Leben lebe wohl sagen...

Main


Startseite
Gästebuch
Archiv

About


Me
My FrIeNdS
MeInE kLaSsE
MäNnEr+FrAuEn
MäNnEr
FrAuEn
PoEsIe
IcH lIeBe DiCh
ReAd It
StOrY

Pics


Fasching
1.mAi
ScHuLe
AbScHlUsS
KlAsSeNfAhRt
>>CaRoS aBi-BaLl<<
>>JoHaNnIsFeSt<<
Silvester

Fun


WiTzE
FrAgEn, DiE dIe WeLt NiChT bRaUcHt
SmS sPrÜcHe
FrEmDsPrAcHeNüBeRsEtZuNg
SmS sPrÜcHe
>>MuSiKvIdEoS<<
3 MiNuTeN tEsT
BiErSeLbSt-TeSt

Links


*Urlaub Italien*
*Constantin*
*Dana+Hannah*
*Fu-Fighters*
*Mein Dicker*
*Die Madlen*
*Meine Freunde Page*
*Sarah*
Made
Gratis bloggen bei
myblog.de